Merkel

welt

Ehe für alle: Merkel hebt Fraktionszwang auf

Artikel teilen

Deutsche Kanzlerin gab Abstimmung über Ehe für alle in Unionsfraktion frei.

Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel hat für die von der SPD verlangte Bundestagsabstimmung über die Ehe für alle den Fraktionszwang in der CDU/CSU aufgehoben.

"Gewissensentscheidung"

Die CDU-Chefin sagte am Dienstag nach Teilnehmerangaben in der Sitzung der Unionsfraktion, es gehe bei der Abstimmung um eine Gewissensentscheidung. Deswegen könnten die Abgeordneten frei abstimmen.

Unionsfraktionschef Volker Kauder rief die Abgeordneten von CDU und CSU demnach auf, in möglichst großer Zahl an der Abstimmung teilzunehmen. Jene, die eine völlige Gleichstellung der sogenannten Homo-Ehe mit der Ehe von Frau und Mann ablehnten, sollten respektvoll mit der Meinung der anderen umgehen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Bundestag stimmt diese Woche über "Ehe für alle" ab

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo