Sicherheitsmann überschüttete Obdachlose mit Kot

Ekel-Attacke

Sicherheitsmann überschüttete Obdachlose mit Kot

Ein deutscher Sicherheitsmann steht im Verdacht eine obdachlose Frau (57) in einer Sparkassen-Filiale mit Kot überschüttet zu haben. 

Recklinghausen. Laut Berichten der "Recklinghäuser Zeitung" soll der Mann die Obdachlose (57) in der Sparkassen-Filiale entdeckt und aufgefordert haben das Gebäude zu verlassen. Als die Frau nicht Folge leisten wollte nahm der Sicherheitsmann ein Schälchen voller Kot, das er am Eingang vorgefunden hatte und schüttete es über den Kopf der 57-Jährigen. 

Die Frau erstattet Anzeige. Polizeisprecherin Ramona Hörst sagte gegenüber zur BILD: "Es wird wegen vorsätzlicher einfacher Körperverletzung ermittelt. In der Filiale wurden Video-Aufzeichnungen gesichert. Das war ein Einsatz der Kategorie: ekelig!" Der Wachdienst, für den der verdächtige Sicherheitsmann tätig war, trennte sich laut BILD von dem Arbeitnehmer. 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten