Benedikt Franziskus

Nach einem Jahr

Erster Auftritt von Ex-Papst Benedikt

Papst Franziskus kreierte bei einer feierlichen Zeremonie 19 Kardinäle

Papst Franziskus hat am Samstag im Rahmen eines Konsistoriums im Vatikan 19 neue Kardinäle kreiert. Es handelt sich um das erste Konsistorium des argentinischen Papstes, dessen Pontifikat im März 2013 begonnen hatte. An der feierlichen Zeremonie im Petersdom beteiligte sich überraschenderweise auch der emeritierte Papst Benedikt XVI., der von Franziskus vor Beginn der Zelebration umarmt wurde.

Seit seinem Amtsverzicht am 28. Februar 2013 hatte Benedikt nicht an Zeremonien im Petersdom oder anderen öffentlichen Veranstaltungen teilgenommen. Franziskus übergab den neuen Kardinälen im Petersdom das traditionelle rote Birett und ihren Ring. Einer der designierten Purpurträger, der 98-jährige Loris Capovilla, konnte aus gesundheitlichen Gründen nicht zu den Feierlichkeiten nach Rom anreisen. Im Petersdom saßen die Delegationen aus den 15 Herkunftsländern der neuen Kardinäle. Anwesend waren die brasilianische Präsidentin Dilma Rousseff und ihr Amtskollege aus Haiti, Staatsoberhaupt Michel Martelly.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten