Ex-Vize-Präsident fordert Mugabe zu Rücktritt auf

Simbabwe

Ex-Vize-Präsident fordert Mugabe zu Rücktritt auf

Stellvertreter will noch nicht zurückkehren.

Der entlassene Vize-Präsident von Simbabwe, Emmerson Mnangagwa, hat Staatschef Robert Mugabe zum Rücktritt aufgefordert. Mugabe müsse die öffentliche Meinung respektieren, erklärte Mnangagwa am Dienstag. Ein Rücktritt Mugabes würde es Simbabwe ermöglichen, "voranzukommen und sein Erbe zu bewahren", erklärte Mnangagwa am Dienstag.
 
Mugabe hatte seinen Stellvertreter Mnangagwa, der als Wunschnachfolger der Armee im Präsidentenamt gilt, Anfang November entlassen. Daraufhin griff das Militär ein und stellte Mugabe unter Hausarrest. Mnangagwa setzte sich nach Südafrika ab. Mnangagwa erklärte am Dienstag, er werde nicht nach Simbabwe zurückkehren, solange seine "Sicherheit nicht gewährleistet" sei.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten