Experten: In diesem Jahr soll China Taiwan angreifen

welt

Experten: In diesem Jahr soll China Taiwan angreifen

Artikel teilen

Beobachter warnen vor einem neuen Krieg im Südchinesischen Meer.  

Nach dem Besuch der Präsidentin des Repräsentantenhauses Nancy Pelosi in Taiwan wächst die Sorge vor einem neuen Krieg. China reagierte mit den bisher größten Marine- und Luftwaffen-Militärmanöver in den Gewässern rund um die Insel, die Peking weiterhin als abtrünnigen Teil der Volksrepublik betrachtet wird.

Taiwan hatte sich 1949 am Ende eines Bürgerkriegs von der Volksrepublik China losgesagt. Seit der Abspaltung Taiwans von China will Peking die Insel wieder mit dem Festland vereinigen - notfalls mit militärischer Gewalt. Der Konflikt zwischen Peking und Taipeh hatte sich unter dem chinesischen Präsidenten Xi Jinping zuletzt verschärft. Der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine hat zudem Befürchtungen wachsen lassen, Peking könnte im Umgang mit Taiwan auf ein ähnliches Vorgehen setzen.

Beobachter befürchten, dass es zu militärischen Konfrontationen mit den Streitkräften Taiwans kommen könnte, glauben aber nicht, dass China derzeit aber noch nicht in der Lage ist, Taiwan militärisch einzunehmen.

Invasion in fünf Jahren

Chieh Chung, Verteidigungsexperte von der National Policy Foundation in Taipeh, glaubt, dass China 2027 Taiwan überfalle könne. Dann könnte Peking mit genug militärischem Gerät aufwarten, um eine Invasion Taiwans durchzuführen. Dieses Datum nannte auch das US-Militär in einer Einschätzung im vergangenen Jahr. „Die Bedrohung besteht eindeutig in diesem Jahrzehnt“ sagte der für den Asien-Pazifik-Raum zuständige Admiral Philip Davidson im März 2021 in einem Ausschuss des US-Senats. Im Jahr 2027 feiert China das 100-jährige Bestehen der Volksbefreiungsarmee – also den chinesischen Militärs.

Westliche Länder wie die USA vertreten eine Ein-China-Politik, erkennen das demokratische Taiwan also nicht als unabhängigen Staat an. Allerdings unterhalten sie auf niedrigerer diplomatischer Ebene Regierungskontakte mit Taipeh und warnen China vor einer gewaltsamen Wiedervereinigung.
  

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo