Philippinen

Fähre in Flammen - Passagiere springen von Bord

Fähre mit 544 Passagieren an Bord ging in Flammen auf.

Dramatische Minuten auf der "Wonderful Stars"-Fähre im Hafen von Ormoc (Philippinen): Beim Anlegemanöver Samstagfrüh war das Schiff mit 544 Passagieren an Bord in Brand geraten. Dichter schwarzer Rauch machte das Verlassen der Fähre über die innen liegenden Treppen unmöglich. Zahlreiche Passagiere flüchteten auf das Oberdeck und retteten sich von dort mit einem Sprung ins Wasser.

Unglaublich: Alle Passagiere überlebten das Inferno. Lediglich zwei Besatzungsmitglieder wurden beim Versuch, die Flammen einzudämmen, leicht verletzt. Die Brandursache ist derzeit noch nicht bekannt.

Erst im Juli hatte sich bei Ormoc ein schweres Fährunglück ereignet. Die Holzfähre "M/B Kim Nirvana" war 200 Meter vor dem Hafen gekentert - 59 Menschen kamen ums Leben. Gegen die Betreiber und die Besatzung des Schiffes wurde später Anklage wegen Mordes erhoben.

 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten