Waldbühne

Tod nach Schlagernacht

Fan verkniff sich Klogang und starb

19.000 Fans feierten ausgelassen bei der "Schlager Nacht des Jahres", vergangenes Wochenende bei der Waldbühne. Für einen Fan endete der Abend jedoch tödlich.  

Ein 40-jähriger Gast und zwei Begleiterinnen wollten die Veranstaltung frühzeitig verlassen, um den Massenauflauf bei einer nahegelegenen S-Bahn zu entgehen. Die Warteschlange am WC, wollte der Mann ebenfalls umgehen und entschied sich für die Toilette an der S-Bahn Station "Passenheimer Brücke". Dort kam es zu dem tödlichen Unfall. 

Der 40-jährige Gast, der offenbar Ortsunkundig war, und nicht wusste dass er sich auf einer Brücke befand, kletterte über das Gelände und stürzte schließlich 8 Meter in die Tiefe. Dabei knallte er mit seinem Kopf direkt auf die Bahngleise. 

Jede Hilfe zu spät

Seine zwei Begleiterinnen merkten erst nach mehreren Minuten, dass ihr Begleiter verschwunden war und entdeckten ihn schließlich regungslos auf den Bahngleisen. Passanten die den Begleiterinnen zu Hilfe eilten, reanimierten den leblosen Mann, jedoch ohne Erfolg. Der Schlagerfan verstarb noch an der Unfallstelle. 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten