Frau stirbt nach Chlorgas-Unfall im Hotel

Lebensgefährlich verletzt

Frau stirbt nach Chlorgas-Unfall im Hotel

Im Hallenbad trat das Gas aus. Frau wurde verletzt. Sie starb im Spital.

Nach einem Unfall mit Chlorgas in einem Hotel im niederbayerischen Bad Füssing - unweit der Grenze zur Oberösterreich - ist eine 80-jährige Frau ihren lebensgefährlichen Verletzungen erlegen. Wie die Polizei mitteilte, starb die Frau in der Nacht auf Samstag. Elf weitere Hotelgäste waren nach dem Unfall am Freitagvormittag ins Krankenhaus gebracht worden.

Das Chlorgas war im hoteleigenen Hallenbad ausgetreten - ob durch einen technischen Defekt, einen Bedienungsfehler oder eine andere Ursache, war am Samstag zunächst noch offen. 136 Gäste und Angestellte seien sofort in Sicherheit gebracht worden, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Sie konnten wieder ins Hotel zurückkehren, weil die Feuerwehr keine erhöhte Schadstoffkonzentration mehr maß.

 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten