Freier wollte Prostituierte "befreien"

Einseitige Liebe

Freier wollte Prostituierte "befreien"

Die Polizei konnte dem Mann nicht helfen seine Geliebte zu "befreien".

Ein verliebter Mann hat in Speyer die Polizei in ein Bordell gerufen. Der 30-Jährige hatte sich nach eigenen Angaben unsterblich in eine Prostituierte verliebt. Er habe die Beamten um Hilfe gebeten, um "seine Frau" aus dem Bordell zu befreien, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag.

Die Exekutive konnte dem Verliebten allerdings nicht helfen: Die Gefühle seien trotz einer gemeinsam verbrachten Nacht einseitig geblieben, sagte der Sprecher.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten