Funkloch stoppt Sendung über Funklöcher

Abbruch beim ARD

Funkloch stoppt Sendung über Funklöcher

Der ARD-Bericht über das Anti-Funkloch-Treffen des Bundeskabinetts wurde von einem Funkloch unterbrochen.

Das ist Situations-Komik pur! Die "Tagesschau" der ARD ist mit Reporterin Kristin Becker bei einem "Anti-Funkloch-Treffen" der Regierung vor Ort und will berichten, doch mitten in der Live-Schaltung ist plötzlich der Empfang weg. Auf Twitter erklärt der Sender kurz darauf den Grund für die Unterbrechung des Fernsehsignals: Ein Funkloch!

Da musste sogar Nachrichtensprecher Claus-Erich Boetzkes Schmunzeln: "Ich fürchte, wir haben ein Funkloch nach Meseberg gehabt. Leider ist die Verbindung damit abgebrochen. Wir bitten um Entschuldigung und kommen zum nächsten Thema."

 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten