JetBlue Gans Scheibe

Zwischenfall

Gans knallt in Scheibe - Notlandung

Ein JetBlue-Flugzeug musste in New York kurz nach dem Start notlanden.

Riesenschreck für die Passagiere einer JetBlue-Maschine aus New York: Kurz nach dem Start knallt eine Gans gegen die Frontscheibe des Flugzeugs und bleibt dort hängen. Der Pilot entscheidet umzukehren und notzulanden, "um die Sicherheit der Passagiere zu gewährleisten", so JetBlue.

Einer der 54 Passagiere an Bord der Embraer 190 zur "New York Post": "Ich habe das Geräusch gehört. Es war sehr laut und das Flugzeug hatte Turbulenzen." Verletzt wurde bei dem Zwischenfall niemand. Die Passagiere stiegen in ein anderes Flugzeug um und konnten mit zwei Stunden Verspätung abfliegen.


Video: Es ist nicht die erste Notlandung in diesem Monat . Auf einem kanadischen Militärstützpunkt ist Mitte April ein koreanisches Passagierflugzeug nach einer Bombendrohung notgelandet.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×
    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten