timms

Gewalt in London

Labour-Politiker niedergestochen

Die Verletzungen vom ehemaligen Staatssekretär sind nicht lebensbedrohlich.

Im Osten Londons ist am Freitag ein Unterhaus-Abgeordneter der Labour-Partei niedergestochen worden, seine Verletzungen waren allerdings nicht lebensbedrohlich. Das teilten ein Parteisprecher und die Polizei mit. Bei dem Opfer handle es sich um den 54-jährigen Stephen Timms, der für die Labour-Partei den Londoner Wahlkreis East Ham vertritt und unter den Labour-Premierministern Tony Blair und Gordon Brown Posten im Finanzministerium bekleidet hatte. Die britische Nachrichtenagentur PA meldete, im Zusammenhang mit dem Angriff sei eine 21-jährige Frau verhaftet worden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten