Horror-Morde an Kindern: Mutter spritzt Töchter tot

Familiendrama im Sauerland

Horror-Morde an Kindern: Mutter spritzt Töchter tot

Die Leichen der sechs und sieben Jahre alten Mädchen sowie die der Mutter wurden am Sonntag entdeckt.

Eine 44-jährige Frau soll im nordrhein-westfälischen Arnsberg ihre beiden Töchter und sich selbst getötet haben. Wie die Polizei in Dortmund und die Staatsanwaltschaft Arnsberg am Montag mitteilten, wurden die Leichen der Mutter sowie der sechs und sieben Jahre alten Mädchen am Sonntag in einer Wohnung in Arnsberg-Neheim im Sauerland entdeckt.

"Möglicher Auslöser der Tat könnte die Angst vor einer bevorstehenden Wegnahme der Kinder sein", sagten die Ermittler.

Die Mutter benutzte für den Mord an ihren Töchtern tödliche Injektionsspritzen mit Gift. Danach dürfte sie sich selbst ebenfalls mit Gift gerichtet haben, wie die Polizei berichtet.

Schon länger hatte sich ihr Ehemann Sorgen gemacht, dass sie den Kindern etwas antun könnte - die Frau hatte offensichtlich bereits damit gedroht, so die "BILD"-Zeitung.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten