Israelische Soldaten erschossen Palästinenserin

Weitere Personen verletzt.

Israelische Soldaten haben eine 21-jährige Palästinenserin im Westjordanland erschossen und mehrere weitere Menschen verletzt. Zwei Soldaten hätten am Mittwoch bei dem Ort Arub das Feuer eröffnet, berichteten Augenzeugen. Das Opfer sei in den Kopf getroffen worden und in einem Krankenhaus gestorben. Eine Sprecherin des israelischen Militärs teilte auf Anfrage mit, die Soldaten seien mit Brandsätzen angegriffen worden und hätten das Feuer erwidert. Unterdessen starb ein 16-jähriger Palästinenser an Verletzungen, die er am Samstag bei Zusammenstößen mit israelischen Sicherheitskräften nahe Bethlehem erlitten hatte.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten