Tepco-Chef muss ins Krankenhaus

Kampf gegen Super-GAU

Tepco-Chef muss ins Krankenhaus

Tepco betreibt das havarierte Unglücks-Atomkraftwerk Fukushima.

Der Chef des japanischen Atom-Konzerns Tepco, Masataka Shimizu, musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Tepco betreibt das Unglückskraftwerk Fukushima.

Nach Angaben der Nachrichtenagentur Kyodo vom Mittwoch litt Shimizu an Bluthochdruck und Schwindelgefühlen.

Diashow: So zerstört ist das Horror-AKW

So zerstört ist das Horror-AKW

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten