Japan fährt AKW wieder hoch

4 Jahre nach Super-GAU

Japan fährt AKW wieder hoch

Vier Jahre nach Fukushima-Katastrophe wieder Atomstrom in Japan. 

In Japan wurde mehr als vier Jahre nach dem Super-GAU im AKW Fukushima wieder ein Atomreaktor hochgefahren – trotz der weiter katastrophalen Folgen der Strahlenruine von Fukushima. Das jetzt wieder gestartete AKW liegt in der südlichen japanischen Stadt Satsumasendai.

Proteste. 43 AKWs wurden nach dem Atomunfall in Fukushima abgeschaltet, einige Reaktoren waren bisher nur kurzfristig für Testzwecke in Betrieb.

Der Reaktor in der Sendai Nuclear Power Plant soll – unter strikten Sicherheitsmaßnahmen, doch trotz Protesten der Bevölkerung – nun dauerhaft Strom liefern.(bah)

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten