Aneurysma

Juncker nach gefährlicher OP wohlauf

Teilen

Mittwochmittag wurde bekannt, dass EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker eine riskante Operation gut überstanden hat.

Laut Informationen der deutschen "Bild" soll EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker (64) nach einer riskanten Operation wegen eines Aneurysmas wohlauf sein. Die Operation fand am Dienstag statt und verlief laut Angaben der "Bild" ohne Komplikationen. Juncker darf die Intensivstation somit im Laufe des Mittwochs wieder verlassen. Informationen darüber, wie lange seine Genesung wohl dauern würde, gab es keine. 

Juncker beendete seine Amtszeit als Präsident der EU-Kommission zwar bereits am 31. Oktober, ist jedoch weiterhin geschäftsführend im Amt, da die Kommission seiner Nachfolgerin Ursula von der Leyen noch nicht komplett ist. Juncker soll den Posten frühestens am 1. Dezember räumen.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.