Slowakischer Literat

Juraj C. (71): Das soll der Fico-Attentäter sein

Teilen

Robert Fico, der Premierminister der Slowakei, wurde angeschossen. Er ist im Krankenhaus und schwebt offenbar immer noch in Lebensgefahr. Das soll der Attentäter sein: Juraj C. ein 71-Jähriger Literat aus Levice.

Der mutmaßliche Attentäter Juraj C. wurde 1953 geboren. Es handelt sich um einen der Gründer von "LK DÚHA" (auf Deutsch: "Regenbogen Litertaturverein"), eine Schriftstellervereinigung, die 2005 ins Leben gerufen wurde.

Gründervater einer Schriftstellervereinigung

2008 wurde die Vereinigung in eine Art Bürgerbewegung umgewandelt. Juraj C. war mutmaßlich bis 2016 Vorsitzender von "LK". Dabei handelt es sich um eine progressive, liberale Vereinigung. 

Verfasste drei Gedichtbände

Der Schriftsteller und Literat verfasste außerdem drei Gedichtbände "Sen rebela", "Diptych", "Osy". 2010 veröffentlichte er den Roman "Posolstvo obete". 2015 veröffentlichte er ein weiteres Buch. Außerdem ist er seit 2015 Mitglied des Verbandes slowakischer Schriftsteller.

Arbeitete für privaten Sicherheitsdienst 

Die Waffe mit der er auf Fico geschossen haben soll, soll er legal besessen haben. Der Verdächte soll außerdem 2016 für einen privaten Sicherheitsdienst gearbeitet haben. Dabei sei er selbst Ziel eines Angriffs in einem Einkaufszentrum geworden, schreiben tschechische Medien. Er wurde damals von einem jüngeren Mann offenbar unter Drogeneinfluss angegriffen. Juraj C. hatte Verletzungen am ganzen Körper und konnte lange Zeit nicht arbeiten, berichteten tschechische Medien weiter.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.