Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Er belästigte sie sexuell

Kellnerin schneidet Bar-Chef Penis ab

Nach Angaben der Frau war der Bar-Chef kurz zuvor sexuell übergriffig geworden. 

In Spanien hat eine Kellnerin ihrem Chef den Penis abgeschnitten. Wie die 35-Jährige zur Polizei sagte, war die Tat eine Reaktion auf einen sexuellen Übergriffs. Die Belästigungen würden schon Monate andauern, so die Kellnerin. 

Der Vorfall ereignete sich am Montagabend im "El Sibarita", einer Bar in Sant Andreu de la Barca (knapp 30 Kilometer nordwestlich von Barcelona). Als ihr Chef wieder einmal zudringlich wurde, griff sie zum Messer.

Barbesitzer droht Strafe wegen sexueller Nötigung

Die Frau wird nun wegen Körperverletzung festgehalten, dem Barbesitzer droht eine Strafe wegen sexueller Nötigung. Wie die spanische Zeitung "Metropoli Abierta" berichtet, kommen die beiden aus Bangladesch. Bekannte berichten, dass die Kellnerin in der Vergangenheit bereits eine Abtreibung hatte. Das Baby sei angeblich durch erzwungenen Sex des Bar-Chefs entstanden.

Der verletzte Mann befindet sich im Krankenhaus, wo die Ärzte versuchen, den Penis wieder anzunähen. Die Polizei wird ihn verhören, sobald er vernehmungsfähig ist. "Die Ermittlungen konzentrieren sich darauf, herauszufinden, was in der Bar passiert ist", erklärt Inspektor Óscar Carreras, Leiter der Polizeistation Martorell der Mossos d'Esquadra der spanischen Zeitung.

Beide Beteiligten erwartet eine Anklage, die Frau wegen Körperverletzung, den Mann wegen sexueller Nötigung.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten