Kleinflugzeug in der Antarktis vermisst

Maschine konnte trotz Notsignale nicht geortet werden.

Ein Kleinflugzeug mit drei Kanadiern an Bord ist über der Antarktis verschwunden. Rettungsdienste fingen Notsignale auf, konnten die Maschine jedoch nicht finden, berichtete die Behörde für Seesicherheit am Donnerstag. Das Notsignal kam aus einer Region in der Queen Alexandra-Gebirgskette, zwischen den Südpol und der Scott-Forschungsstation. Eine Rettungsmaschine war in der Region, konnte wegen dichter Wolkendecke aber die Maschine nicht ausmachen. Das Flugzeug war auf dem Weg zur italienischen Forschungsstation in der Terra Nova-Bucht. Die Männer hätten Zelte und Überlebensrationen für fünf Tage an Bord, teilte das Zentrum mit.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten