Klimawandel: 2017 unter wärmsten Jahren

Feststellung der Weltwetterorganisation

Klimawandel: 2017 unter wärmsten Jahren

UN-Organisation sieht klares Zeichen für Klimawandel: 2015, 2016 und 2017 sind die drei wärmsten Jahre gewesen.

Das Jahr 2017 gehört nach Feststellung der Weltwetterorganisation zu den drei wärmsten Jahren seit Beginn der Aufzeichnungen vor fast 170 Jahren. 2015, 2016 und 2017 sind die drei wärmsten Jahre gewesen, 2016 hält dabei den absoluten Rekord, wie die wissenschaftliche UN-Organisation am Donnerstag in Genf mitteilte.
 
Das sei ein klares Zeichen für den Klimawandel, ausgelöst durch die steigende Konzentration der klimaschädlichen Treibhausgase in der Atmosphäre. 2017 sei die Temperatur ebenso wie 2015 rund 1,1 Grad über derjenigen der vorindustriellen Zeit gelegen. Der Unterschied zwischen den beiden Jahren sei statistisch nicht signifikant. 2016 waren es nach neuesten Daten rund 1,2 Grad.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten