Alle Geiseln aus Bar bei Toulouse befreit

Laut Medienbericht

Alle Geiseln aus Bar bei Toulouse befreit

Artikel teilen

Alle vier Geiseln wurden aus der Bar bei Toulouse befreit. 

Alle vier Frauen, die am Dienstag nahe dem südfranzösischen Toulouse als Geiseln genommen wurden, sind frei. Das teilte die Polizei am Dienstagabend mit. Demnach habe der Geiselnehmer die erste Frau gegen 20.00 Uhr aus einer Bar im Vorort Blagnac freigelassen. Bei dem Verdächtigen handle sich um einen 17-jährigen Mann, hieß es.
 
Der Mann sei bereits im Februar im Zusammenhang mit den "Gelbwesten"-Protesten festgenommen worden, verlautete aus Ermittlungskreisen. Er habe sich als "bewaffneten Arm der 'Gelbwesten'" bezeichnet.
 
Der Vorfall ereignete sich in einer Bar mit einem Büro für Sportwetten in der Nähe des Flughafens von Toulouse. Die Geiselnahme begann um etwa 16.00 Uhr. Elitepolizisten der Spezialeinheit Raid waren im Einsatz. Der Mann drohte nach Angaben eines Ermittlers damit, auf die Beamten zu schießen. Die Polizei riegelte die Umgebung des Tatorts ab.
 
Die "Gelbwesten" gehen seit November gegen Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron und für mehr soziale Gerechtigkeit und niedrigere Steuern auf die Straße. Bei den Demonstrationen kommt es regelmäßig zu Zusammenstößen mit der Polizei.
Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo