Männer vergewaltigen 20-Jährige auf Straße

Am Heimweg

Männer vergewaltigen 20-Jährige auf Straße

Die junge Frau wollte nach einer Party nach Hause, als sie plötzlich attackiert wurde.

Im deutschen Uedem (Nordrhein-Westfalen) kam es Sonntagnacht zu einer fürchterlichen Sex-Attacke. Zwei Männer sollen eine 20-jährige Frau auf einer Landstraße vergewaltigt haben.

Wie die Polizei mitteilte, war die junge Frau gegen 1:15 Uhr auf dem Heimweg von einer Party. Dabei wurde sie plötzlich von zwei unbekannten Männern (ca. 30 und 50 Jahre alt) attackiert und auf den Grünstreifen gezerrt. Der ältere der beiden Täter soll die junge Frau dann vergewaltigt haben, während der andere Mann das Opfer festhielt.

Nach der Horror-Tat liefen die beiden Unbekannten weg, die junge Frau wurde von einer vorbekommenden Passantin ins Krankenhaus gebracht.

Fahndung läuft
Die Polizei hat inzwischen die Fahndung aufgenommen und sucht Zeugen. Die beiden Männer werden wie folgt beschrieben:

Einer der Täter ist ca. 30 Jahre alt, 1,75 Meter groß, mit kurzen, dunklen Haaren. Der andere Unbekannte ist ca. 50 Jahre alt, 1,70 Meter groß, mit dunklen, nach hinten gegelten Haaren. Die beiden Täter sollen sich in einer für das Opfer unbekannten Sprache unterhalten haben.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten