EU-Parlament

Dritte Frau in dem prestigeträchtigen Amt

Malteserin Metsola neue Präsidentin des EU-Parlaments

Artikel teilen

Die christdemokratische Malteserin Roberta Metsola ist die neue Präsidentin des EU-Parlaments.  

Die Europaabgeordneten in Straßburg wählten die 43-Jährige am Dienstag im ersten Wahlgang an ihre Spitze. Metsola ist die dritte Frau in dem prestigeträchtigen Amt und folgt auf den vergangene Woche gestorbenen Italiener David Sassoli. Mit 43 Jahren ist sie die bisher jüngste EU-Parlamentspräsidentin.

Danach werden die 14 Vizepräsidenten des EU-Parlaments gewählt. Für dieses Amt kandieren die österreichischen Abgeordneten Othmar Karas (ÖVP) und Evelyn Regner (SPÖ). Karas ist bereits jetzt einer der Vizepräsidenten der EU-Volksvertretung. Der italienische Sozialdemokrat Sassoli war vergangene Woche aufgrund einer Funktionsstörung des Immunsystems im Alter von 65 Jahren gestorben.
 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo