Israel fängt Schiff im Mittelmeer ab

Mit Waffen

Israel fängt Schiff im Mittelmeer ab

Auf dem Schiff waren angeblich Waffen für die Hamas.

Ein israelisches Spezialkommando hat im Mittelmeer ein mit Waffen beladenes Schiff abgefangen. Die Waffen waren nach Einschätzung der Armee für die im Gazastreifen herrschende radikal-islamische Hamas-Organisation bestimmt. Die "Victoria" sei auf dem Weg von Mersin in der Türkei nach Alexandria in Ägypten gewesen, teilte die israelische Armee am Dienstag in Tel Aviv mit. Das unter liberianischer Flagge fahrende Schiff habe einen deutschen Eigentümer und gehöre zur Flotte eines französischen Unternehmens.

Die Armee begründete das Kapern eines Schiffes in internationalen Gewässern damit, dass Waffenschmuggel verhindert werden solle. Das Schiff sei rund 340 Kilometer vor der Küste Israels abgefangen worden. Die Besatzung habe keinen Widerstand geleistet. Das Schiff wurde zur Inspektion in einen israelischen Hafen gebracht. Die Türkei ist nach Angaben der israelischen Armee nicht in den Vorfall verwickelt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten