Mann schießt in Kirche um sich: Ein Toter

Bluttat in Kalifornien

Mann schießt in Kirche um sich: Ein Toter

Artikel teilen

Nur einen Tag nach dem Amoklauf in Buffalo erschüttert die nächste Bluttat die USA.

Mindestens ein Mensch ist am Sonntag Nachmittag (Ortszeit) bei einer Schießerei in einer Kirche in Laguna Woods (US-Bundesstaat Kalifornien) getötet worden. Darüber hinaus wurden mehrere Menschen angeschossen, vier davon wurden laut Polizeiangaben schwer verletzt. Ein Verdächtiger sei festgenommen und eine Waffe sichergestellt worden. Über den Hintergrund des Vorfalls war zunächst nichts bekannt.

Die Zeitung "Los Angeles Times" berichtete von einem massiven Polizeiaufgebot. Sämtliche Opfer seien Erwachsene gewesen. Laguna Woods hat rund 19.000 Einwohnerinnen und Einwohner.

Erst am Samstag hatte ein Schütze in einem Supermarkt in Buffalo im US-Bundesstaat New York das Feuer eröffnet und mindestens zehn Menschen getötet. Die Ermittler gehen von einem rassistischen Motiv aus. Die Tat hatte landesweit für großes Entsetzen gesorgt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo