Maskierter schießt bei Starbucks um sich

Ein Toter

Maskierter schießt bei Starbucks um sich

Zwei weitere Personen, unter ihnen ein 12-jähriger Bub, wurden angeschossen.

Ein Mann ist am Donnerstagabend (Ortszeit) in einer Filiale der Kaffeehauskette Starbucks in Chicago im US-Staat Illinois erschossen worden. Zwei weitere Personen, unter ihnen ein 12-jähriger Bub, seien angeschossen und in Krankenhäuser gebracht worden, berichteten US-Medien. Die Schüsse fielen nach Polizeiangaben als Folge eines "fehlgeschlagenen Drogendeals".

Die Polizei riegelte das Gebiet weiträumig ab, die Fahndung nach dem Schützen verlief zunächst erfolglos.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten