Merkel in Davos: Mit China enger bei Klimaschutz zusammenarbeiten

Zusammenarbeit EU-China

Merkel in Davos: Mit China enger bei Klimaschutz zusammenarbeiten

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht in einer Zusammenarbeit mit China beim Klimaschutz große Chancen.

Davos. Dies sei eines der großen Themen auch beim geplanten EU-China-Gipfel im September in Deutschland, sagte die CDU-Politikerin am Donnerstag bei der Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums in Davos.

 China führt ein Emissionshandelssystem ein

China führe ein Emissionshandelssystem ein, dies könne mit dem europäischen System verknüpft werden. Neben Klimaschutz gehe es mit China auch um ein Abkommen zum Investitionsschutz. Ob ein solches gelinge, sei aber nicht sicher.

Gemeinsame Maßstäbe

China sei auch in Afrika sehr aktiv, sagte Merkel. Die EU und China könnten gemeinsame Maßstäbe finden, damit sich afrikanische Länder selbst entwickeln könnten. Neben der Zusammenarbeit mit China solle eine engere Kooperation mit Afrika einer der Schwerpunkte der deutschen EU-Ratspräsidentschaft im zweiten Halbjahr 2020 sein.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten