"Monopoly" wird verfilmt

Hollywood

"Monopoly" wird verfilmt

Der Regisseur von " The Truman Show" soll das Drehbuch schreiben.

Der Spielzeughersteller Hasbro will das Brettspiel "Monopoly" auf die Leinwand bringen. Andrew Niccol ("The Truman Show") wurde beauftragt, das Drehbuch für den Film zu schreiben, berichtet das Branchenblatt "Variety". Der Film, für den noch kein Start-Datum angegeben wurde, soll gemeinsam mit dem Filmstudio Lions Gate produziert werden.

Film startet auf Billig-Straße

Der Film dreht sich um die Geschichte eines Buben aus der Baltic Avenue, eine der billigsten Straßen in der US-Fassung des Brettspiels, der sich auf den Weg macht, um reich zu werden. In dem mehr als 100 Jahre alten Spiel geht es darum, Grundstücke und Immobilien zu kaufen und zu vermieten. 275 Millionen Exemplare des Brettspiels in 47 Sprachen wurden bisher verkauft.

 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten