Mord-Alarm in Südtirol: Bar-Besitzerin erstochen

25-Jähriger gilt als tatverdächtig

Mord-Alarm in Südtirol: Bar-Besitzerin erstochen

28-Jährige in Lokal offenbar getötet.

Eppan. Im Südtiroler Eppan ist in der Nacht auf Dienstag die Besitzerin einer Weinbar in ihrem Lokal tot aufgefunden worden. Die 28-Jährige wurde laut Medienberichten erstochen. Dienstagfrüh wurde schließlich ein 25-jähriger Tatverdächtiger festgenommen.

Bei dem Südtiroler handelt es sich offenbar um einen Bekannten der Frau. Er soll die Tat bereits gestanden haben. Die 28-Jährige soll den Mann schon mehrfach wegen Stalkings angezeigt haben.

Die Weinbar-Besitzerin war von ihrem Ehemann aufgefunden worden. Dieser hatte sie gesucht, nachdem sie nach der Sperrstunde nicht nach Hause gekommen war.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten