Mysteriöser Tod im Urlaubsparadies

Todes-Rätsel

Mysteriöser Tod im Urlaubsparadies

Teilen

Der Tod zweier Schwestern gibt den Ermittlern Rätsel auf.

Die Schwestern Annie und Robin Korkki verbrachten auf den Seychellen ihren Urlaub. Nach einer durchzechten Nacht wurden die beiden Amerikanerinnen tot in ihrem Bett gefunden. Die Todesursache ist laut Autopsie Lungenödeme, dennoch bleibt der Tod mysteriös.

Die erfolgreichen Karriere-Frauen befanden sich auf einer langen Reise. Zuerst verbrachten sie zwei Wochen in Afrika, ehe sie am 16. September auf den Seychellen landeten und in einem 5-Stene-Hotel eincheckten. Dort hatten sie einen Luxus-Bungalow samt Butler für schlappe 1.600 Euro pro Nach bezogen. Am 21. September wurden die Frauen dann das letzte Mal gesehen. Nach einer langen Partynacht hatten sie so viel getrunken, dass das Personal sie zurück in ihr Zimmer bringen musste.

Autopsie
Am nächsten Tag fand sie schließlich ein Hotel-Mitarbeiter tot auf dem Bett liegend. Die Behörden wurden alarmiert, eine Autopsie angeordnet. Diese hat nun ergeben, dass beide Schwestern an Flüssigkeit in ihren Lungen starben. Bei Annie Korkki wurde zudem ein Hirnöden festgestellt.

Dennoch bleibt der Tod der beiden Schwestern mysteriös. „Dass zwei Menschen gleichzeitig auf diese Weise zu Tode kommen, ist schon merkwürdig“, so ein Mediziner gegenüber der Denver Post. Seiner Meinung nach würde der Fall eher auf schädliche Umwelteinflüsse oder aber eine Infektion schließen. Auch eine Überdosis kann derzeit noch nicht ausgeschlossen werden.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo