Bub Spielzeug

Plötzlicher Kollaps

Nach Tod der Mutter: Bub ist drei Tage allein

Artikel teilen

Ein Dreijähriger verbrachte das Wochenende neben seiner leblosen Mutter.

Anneka Sherratt, 31, wurde nach drei Tagen tot in ihrer Wohnung aufgefunden. Sie dürfte plötzlich zusammengebrochen und verstorben sein. Ihr dreijähriger Sohn Martyn wurde nach dem Wochenende beim leblosen Körper seiner Mutter gefunden. In diesen drei langen Tagen musste sich der kleine Bub ganz alleine durchschlagen.

Todesursache unklar
Die Todesursache der 31-jährigen Mutter muss noch geklärt werden, die Polizei geht jedoch nicht von verdächtigen Hintergründen aus. "Sie wurde zu Hause gefunden, die Todesursache ist unklar und bedarf weiterer Nachforschungen, es gibt keine verdächtigen Umstände", erklärte eine Sprecherin des Gerichts.

Nachdem Martyn gefunden wurde, soll er zur Beobachtung ins Derriford Hospital gebracht worden sein. Nun konnte der Dreijährige bei Familienmitgliedern untergebracht werden.

Spendensammlung
Um die Kosten für das Begräbnis zu tragen und für den kleinen Jungen sorgen zu können, haben sich Anneka Sherratts Freunde zusammengeschlossen und eine Webseite gegründet, auf der Spenden gesammelt werden.

Emma Louise Fowler, die Initiatorin der Spendensammlung, beschreibt Anneka als "sehr nett und freundlich", doch ihr Tod habe einen "entzückenden drei Jahre alten Buben zurückgelassen, der für drei Tage für sich selbst kämpfen musste". Bis jetzt wurden mehr als 550 Pfund gesammelt.

Facebookseite
Auch eine Facebookseite mit dem Namen "Life of Anneka Sherratt from friends and family" ("Das Leben von Anneka Sherratt von Freunden und Familie") wurde eröffnet. Auf dieser Seite teilen all ihre Freunde, Familienmitglieder und Bekannte schöne Erinnerungen an die 31-Jährige.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo