Netanyahu Kerry

Welt

Netanyahu trifft Kerry in Rom

Artikel teilen

Das Treffen erfolgt vor dem Bericht des Nahost-Quartetts.

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanyahu wird am Sonntag in Rom mit US-Außenminister John Kerry zusammenkommen. Bei dem Treffen wird es laut israelischen Regierungskreisen um Fragen der Sicherheit sowie den Friedensprozess mit den Palästinensern gehen.

Der US-Außenamtssprecher John Kirby hob hervor, dass das Treffen vor der Veröffentlichung eines Berichts des Nahost-Quartetts erfolge. Es wird erwartet, dass darin der israelische Siedlungsbau kritisiert wird.

Kirby sagte, der Bericht werde "Empfehlungen enthalten, die bei den internationalen Diskussionen über den besten Weg zu einer Zwei-Staaten-Lösung helfen werden". Dem Nahost-Quartett gehören die UNO, die EU, die USA und Russland an. Bereits im September hatte die Gruppe in einem Bericht den anhaltenden Siedlungsbau in den besetzten Gebieten und die Zerstörung palästinensischer Häuser als Gefahr für die Lebensfähigkeit eines palästinensischen Staats gerügt.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo