NRW-Wahl: SPD stürzt komplett ab - CDU gewinnt

Schlappe für Rot-Grün

NRW-Wahl: SPD stürzt komplett ab - CDU gewinnt

Erste Hochrechnung: Die SPD stürzt mit ihrer Spitzenkandidatin Hannelore Kraft komplett ab und tritt zurück.

Nach dem Wahldebakel in dem deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen tritt SPD-Landeschefin Hannelore Kraft von allen Parteiämtern zurück. "Ich übernehme persönlich die Verantwortung", sagte die bisherige Ministerpräsidentin am Sonntagabend in Düsseldorf. Sie kündigte an, mit sofortiger Wirkung ihre Ämter als Landesparteichefin und als Vize der Bundes-SPD niederzulegen

Sie danke der Partei, die gekämpft habe, ergänzte die 55-Jährige. Die SPD habe aber das Vertrauen der Wähler nicht mehr gewinnen können. Beim Wahlkampf sei es vor allem um landespolitische Themen gegangen. Sei selbst habe ihr Bestes gegeben.

SPD-Generalsekretärin Katarina Barley gibt sich unterdessen zuversichtlich was die Bundestagswahl im Herbst betrifft. "Das Potenzial ist da. Wir müssen es heben. Dafür haben wir noch vier Monate Zeit", sagte sie am Sonntag in der ARD. Die SPD habe in Umfragen auf Bundesebene ja schon auf Augenhöhe mit der Union gestanden

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten