Mit 84 Jahren verstorben

Opus-Dei-Chef Javier Echevarria ist tot

Teilen

Prälat des "Werk Gottes" starb an den Folgen einer  Lungenentzündung.

Der Chef der einflussreichen konservativen katholischen Laienbewegung Opus Dei, Bischof Javier Echevarria, ist tot. Der Prälat des in Rom ansässigen "Werk Gottes" starb am Montagabend an den Folgen einer Lungenentzündung, wie der Pressesprecher von Opus Dei Deutschland, Hartwig Bouillon, bestätigte. Der 1932 in Madrid geborene Echevarría wurde 84 Jahre alt.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.