Drama in Israel

Party-Gast von Pool-Loch verschluckt - tot

Teilen

Eine Pool-Party in Israel endete tragisch. Ein Video zeigt die dramatischen Szenen. 

Tragisches Ende einer Pool-Party in der israelischen Stadt Karmei Yosef. Rund 50 Gäste feierten in einer vom Arbeitgeber gemieteten Villa, als plötzlich der Boden des Pools einbricht und das Wasser in ein Erdloch rauscht.

Zwei Party-Gäste hatten keine Chance und wurden vom riesigen Pool-Loch verschluckt. Während sich ein Mann in letzer Sekunde noch selbst retten kann, stürzt ein 32-Jähriger 13 Meter in die Tiefe und stirbt. Die Rettungskräfte konnten die Leiche des Israeli erst nach vier Stunden bergen.

  

Eine Augenzeugin berichtet lokalen Medien: „Der Wasserspiegel begann plötzlich zu sinken und ein Loch tat sich auf, wodurch ein Strudel entstand, der zwei Menschen hineinriss. Ich sah zwei Menschen einfach verschwinden.“ Medienberichten zufolge hatte der Besitzer der Villa keine Baubewilligung für den Pool.
 

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten