Pastorin ist pleite – und wird Nackt-Model

Jetzt verdient sie ein Vermögen

Pastorin ist pleite – und wird Nackt-Model

Weil sie zu wenig Geld verdiente, tauschte Nikole den Altar gegen eine Polcedance-Stange. 

Für Nikole Mitchell war von Anfang an klar: Sie will ihr Leben der Kirche widmen. Die US-Amerikanerin wurde Pastorin und arbeitete nebenbei auch als Life Coach. Mit ihrer Arbeit verdiente die dreifache Mutter aber nicht genug Geld, also entschied sich Nikole für einen radikalen Berufswechsel.

 


 

Die US-Amerikanerin startete eine Karriere als Stripperin und verdient damit nun ein Vermögen. 183.000 Fans folgen der 36-Jährigen auf Instagram, auf der Erotik-Plattform OnlyFans hat Nikole 61.000 Abonnenten.

 


 

„Ich führe ein fantastisches Leben, in dem ich zwischen 30 000 und 100 000 Dollar im Monat verdiene“, zeigt sich die ehemalige Pastorin zufrieden. „Ich führe ein magisches Leben!“. Ihr Ehemann konnte mit dem neuen Lebensstil allerdings wenig anfangen – er ließ sich von der Neo-Stripperin scheiden.

 


 

 


 

  



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten