Donuts

Glasur mit Meth verwechselt

Pensionist wegen Donuts festgenommen

Die Polizei hielt Donut-Krümel für Crystal Meth und nahm den Pensionisten fest.

Jeden Mittwoch kaufte sich der 64-jährige Daniel Rushing einen Donut und aß ihn im Auto. Wie die Zeitung "Orlando Sentinel" berichtet, wurde er jedoch beim letzten Mal von der Polizei aufgehalten, die seinen Wagen überprüfen wollte.

Krümel mit Crystal Meth verwechselt

Dabei fanden die Beamten Donut-Krümel, woraufhin für sie schnell klar war, dass es sich hierbei um die gefährliche Droge Crystal Meth handeln muss. Schnell legten sie ihm Handschellen an und führten ihn ab.

Zehn Stunden lang musste Rushing im Gefängnis verbringen, obwohl er immer wieder beteuerte, dass es sich bei den Krümeln um die Glasur seines Donuts handelt. Dann kam schließlich die Entwarnung aus dem Labor: Tatsächlich handelte es sich bei der "Droge" bloß um Glasur.K

Pensionist klagt Orlando

Nun klagt der 64-Jährige den Staat Orlando auf Freiheitsberaubung. "Ich wurde grundlos in Haft gesteckt", erklärt er. Die Polizei ist jedoch überzeugt davon, legal gehandelt zu haben.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten