American Stafforshire Terrier Hund

Menü und Bier

Restaurantkette bietet Menü für Hunde an

Kabeljau und Bio-Rind auf der Speisekarte für die Vierbeiner.

In einer schwedischen Restaurantkette müssen Hunde nicht mehr am Tisch betteln und darauf hoffen, dass man ihnen etwas abgibt - vielmehr können sie sich in den Lokalen gemütlich zu einem eigens für sie konzipierten Menü niederlassen. Wie die Göteborger Kette Avenyfamiljen am Dienstag mitteilte, stehen für den besten Freund des Menschen nun unter anderem Kabeljau und Bio-Rind auf der Speisekarte.

Selbst ein alkoholfreies "Hundebier", hergestellt aus Rinderbrühe, wird im Juli ins Angebot für die Vierbeiner genommen. Ketten-Chef Tobias Hamberg sagte, das Angebot für Hunde habe sich praktisch von selbst ergeben: "Ein paar Jahre schon haben wir Hunde in unseren Restaurants erlaubt - als nächsten Schritt gab es Wassernäpfe, und jetzt bieten wir auch ein spezielles Hundemenü an."

Rind ist besonders beliebt

Rind ist laut Hamberg das beliebteste Gericht bei den Hunden, die ihre Mahlzeit meist "zu Füßen ihrer Besitzer" einnähmen. Die Hundegerichte werden fertig von einer Firma in Stockholm angeliefert und in den Restaurants mit 50 Kronen (fünf Euro) berechnet.

Ziel des neuen Angebots sei es, "neue Gäste anzulocken - diejenigen, die ihren Hund nicht für mehr als eine Stunde zu Hause lassen können", sagte Hamberg. Gastronomiebetriebe müssten sich angesichts der starken Konkurrenz immer etwas Neues einfallen lassen.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten