Ägypten

Bombenanschlag

Sechs Polizisten im Sinai getötet

Eine Sprengladung am Straßenrand traf Patrouille von Armee und Polizei.

Bei der Explosion einer Bombe im Norden der ägyptischen Sinai-Halbinsel sind sechs Polizisten getötet worden. Die Sprengladung explodierte am Straßenrand, als eine gemeinsame Patrouille von Armee und Polizei vorbeifuhr, wie das ägyptische Innenministerium am Dienstag mitteilte. Zwei weitere Polizisten wurden bei dem Anschlag zwischen der Provinzhauptstadt Al-Arish und dem Grenzort Rafah verletzt.

Trotz starker Präsenz von Sicherheitskräften wird die Sinai-Halbinsel immer wieder Ziel von Bombenexplosionen. Seit dem Sturz des islamistischen Präsidenten Mohammed Mursi vor mehr als einem Jahr hat die Zahl der Anschläge in Ägypten stark zugenommen. Die Terrorgruppe Ansar Beit al-Makdis bekannte sich in der Vergangenheit zu mehreren Attentaten. Der dünn besiedelte Sinai mit seinen Touristengebieten am Roten Meer ist eine Hochburg der islamistischer Aufständischer.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten