Amir Akhtar Hashmi Pilot schläft ein

Welt

Skandal! Pilot hält während Flug ein Nickerchen

Artikel teilen

Auf dem Flug von Islamabad nach London gönnte sich der Pilot ein Schläfchen.

Kaum zu fassen, aber der Pilot Amir Akhtar Hashmi verließ auf dem Flug von Islamabad nach London einfach das Cockpit, um ein Schläfchen zu halten. Ganze zweieinhalb Stunden soll der Mann in der Business Class geschlafen haben, ehe er wieder arbeiten ging. Während dieser Zeit überließ er den Co-Piloten und einem weiteren Auszubildenden im Cockpit die alleinige Verantwortung.  Das ist gegen die Vorschriften. Der Vorfall ereignete sich bereits am 26. April.
Das spontane Nickerchen sorgt nun für einen Skandal. Immerhin befanden sich 305 Passagiere in der Maschine nach Großbritannien.

Doch weder der Co-Pilot, noch der Auszubildende meldeten den Vorfall. Erst ein Passagier brachte den Skandal ans Tageslicht. Als er bemerkte, dass es ausgerechnet der Pilot ist, der sich neben ihm aufs Ohr gelegt hatte, machte er ein Foto. Anschließend postete er dies auf Twitter. Für Hashimi hatte das Schläfchen Konsequenzen. Der Pilot wurde suspendiert.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo