Sloweniens Premier warnt vor Zerfall der EU

Wegen Flüchtlingen

Sloweniens Premier warnt vor Zerfall der EU

Auch Bundeskanzler Werner Faymann hat sich ähnlich dazu geäußert.

Der slowenische Ministerpräsident Miro Cerar hat vor einem Zerfall der EU wegen der Flüchtlingskrise gewarnt. "Die Situation ist sehr ernst", sagte er am Sonntag vor dem Sondergipfel in Brüssel. Es sei Zeit, dass der Gipfel einen Aktionsplan mit konkreten, unmittelbaren Maßnahmen beschließt.

"Wenn wir nicht konkrete, unmittelbare Aktionen in den nächsten Tagen und Wochen durchführen, glaube ich, dass die Europäische Union und Europa als ganzes anfangen wird zu zerfallen", sagte Cerar. Viele Länder würden dann Einzelmaßnahmen setzen. "Europa steht auf dem Spiel." Wenn Europa das Problem nicht löse, "ist das der Anfang vom Ende der EU und Europa als solchem".

Slowenien als kleinstes Land mit zwei Millionen Einwohnern habe mehr als 60.000 Migranten aufgenommen, 13.000 an einem Tag. Dies wäre so viel, wie wenn eine halbe Million Menschen an einem Tag in Deutschland ankämen. "Dies ist absolut untragbar", so Cerar.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten