Studie belegt: Junge Frauen schnarchen mehr als Männer

Schnarchen

Studie belegt: Junge Frauen schnarchen mehr als Männer

Britische Studie: Ein Drittel der jungen Frauen schnarcht bis zu dreimal pro Woche "schwer".

Für viele Jahre wurde die Schuld an schlaflosen Nächten dem lauten Schnarchen der Männer zugeschrieben. Doch das ist so nicht ganz richtig. Experten fanden nun heraus, dass die größten nasalen Störungen tatsächlich bei jungen Frauen im Alter von 25-34 vorkommen.

Britische Studie überrascht mit Ergebnis

Ein Drittel der jungen Frauen schnarcht bis zu dreimal pro Woche "schwer". Zu dieser Erkenntnis kam eine britische Studie über Schlafstörungen, durchgeführt vom "Royal National Throat, Nose and Ears Hospital (NHS)", dem nationalen Krankenhaus für Hals, Nase und Ohren. 

Doch die Männer sind auch nicht ganz unschuldig: In den älteren Altersgruppen kam das lauteste Schnarchen hauptsächlich von den Männern. In der Alterskategorie 55 bis 64 sind es immerhin 45 Prozent der Männer, die schnarchen. Frauen sind hier hingegen nur mit 35 Prozent vertreten. Weiterhin fanden Experten heraus, dass ab einem Alter von 75 Jahren die Tendenz zum Schnarchen erheblich nachlässt.

Tennisbälle sollen gegen Schnarchen helfen

Heilmittel gegen Schnarchen gibt es keines. Die NHS-Forscher empfehlen aber, sich Tennisbälle an den Rücken zu schnallen, um beim Schlafen auf dem Bauch oder der Seite liegen zu bleiben.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten