Terrorist bombte für ISIS

Anschlag in New York

Terrorist bombte für ISIS

New Yorker Terrorist wollte 
Rache für Angriffe auf den IS nehmen.

Ein Bombenanschlag löste Schrecken und Chaos nahe des New Yorker Times Square aus (4 Verletzte). Es hätte schlimmer kommen können. Zum Glück agierte der Attentäter Akayed Ullah (27) wie ein „Terror-Trottel“: Er zündete die Rohrbombe spontan, als er in ­einer U-Bahn-Passage ein Weihnachtsposter sah. Der mit Zucker und Weihnachtsbeleuchtung zusammengeschusterte Sprengsatz explodierte aber nur teilweise.

Rache

Der Immigrant aus Bangladesch war einst Taxifahrer. Die Bombenbaupläne hatte er vom Web. Er wollte mit der Attacke Vergeltung für die Angriffe auf ISIS herbeiführen. Er soll aber auch einen Riesenstreit mit seiner Familie gehabt haben. (bah)

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten