Hai Typ Foto

Selfiewahnsinn geht weiter

Typ zieht Hai nur für ein Foto aus dem Meer

Passanten filmten den unfassbaren Vorfall in Palm Beach.

Wie weit darf man für das perfekte Foto gehen? Diese Frage stellt man sich unweigerlich, nachdem man dieses Video gesehen hat. Ein Mann zieht einen Hai aus dem Meer an den Strand von Palm Beach. Er drückt die Schnauze des jungen Bullenhais in den Sand, begibt sich in Pose und lächelt zufrieden in die Kamera, während andere auf den Auslöser der Kamera drücken.

Die Situation erinnert an einen Vorfall von letzter Woche. Damals war ein Delfinbaby an der Küste Brasiliens gestrandet und verstorben, weil die Menschen rundherum eher Fotos mit dem Tier machten, als es wieder zurück ins Wasser zu befördern. Der Bullenhai von Palm Beach hatte aber deutlich mehr Glück. Sein unfreiwilliges Fotoshooting kam nach einiger Zeit zum Ende und ein anderer Mann beförderte das Tier wieder ins Meer.

 
Shark Capture, Release on Palm Beach

VIDEO: Shark capture, release on Palm Beach(Shark was put farther into water after end of video.  It did not resurface for several minutes.)  WPTV #amcrew #wptvwx #beach #shark

Posted by Ashleigh Walters on Samstag, 20. Februar 2016



Hai bewegte sich einige Minuten nicht

Die amerikanische Journalistin Ashleigh Walters filmte die Szene zufällig mit und postete sie auf ihrer Facebook-Seite. Sie meldete, dass sich der Meeressäuger anfangs einige Minuten nicht bewegte und im Wasser trieb. Schließlich tauchte er aber wieder ab und verschwand in den Untiefen des Ozeans.

Auf einen Ausflug an den Strand wird der Bullenhai in nächster Zeit wahrscheinlich verzichten und der Mann ist hoffentlich zufrieden mit seinem Foto.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten