Bekannte sich schuldig

Uber-Fahrer erschießt sechs Menschen: Lebenslange Haft

Teilen

Mann eröffnete 2016 das Feuer auf Passanten.

Ein für den Fahrdienst Uber tätiger Mann ist am Dienstag wegen sechsfachen Mordes von einem US-Gericht zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Gegen das Urteil kann keine Berufung eingelegt werden. Der Angeklagte Jason Dalton hatte sich kurz vor dem Beginn seines Prozesses im Jänner schuldig bekannt, im Jahr 2016 sechs Menschen im US-Bundesstaat Michigan erschossen zu haben.

Dalton hatte im Februar 2016 in der rund 230 Kilometer westlich von Detroit gelegenen Stadt Kalamazoo an drei verschiedenen Orten auf Passanten geschossen. Zwischen den Taten beförderte er Uber-Fahrgäste. Sechs Menschen wurden getötet, eine Frau und eine Jugendliche wurden schwer verletzt. Warum er die Taten beging, sagte er in dem Prozess nicht.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten