Umfrage: Türken rechnen mit Erdogan-Regierung ab

Finanzielle Sorgen

Umfrage: Türken rechnen mit Erdogan-Regierung ab

Fast 80 Prozent der Bürger leiden unter finanziellen Sorgen.

Istanbul. Die türkischen Bürger haben Angst um ihr Geld. Das türkische Meinungsforschungsinstitut ANAR hat eine landesweite Umfrage zur Hauptsorge der türkischen Bürger neben der Corona-Krise durchgeführt. Die Befragung zeigt, dass 77,6 Prozent der Teilnehmer angeben, mit der wirtschaftlichen Situation unzufrieden zu sein. Die Wähler spüren immer mehr, dass ihnen Geld in ihrem eigenen Geldbörserl fehlt. Sie machen die Regierung und den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan dafür verantwortlich.

Erdogan und seine islamisch-konservative Partei AKP regieren seit 18 Jahren die Türkei. Nun kommt der Präsident wegen der wirtschaftlichen Lage während der Corona-Pandemie mehr unter Druck. Die Türkei hofft nun auf Urlauber und einen wiederauflebend Tourismus. Aus Furcht vor den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise ziehen sich inzwischen immer mehr Anleger zurück. Daher verliert die türkische Lira derzeit rasant an Wert gegenüber dem Dollar und dem Euro Während man im vergangenen Jahr für einen Euro weniger als 6,30 Lira bekommen hat, ist der Euro derzeit rund 7,50 Lira wert.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten