Reisewarnung Ägypten

Reisewarnung ausgesprochen

Ungarn holt Touristen aus Ägypten zurück

Teilen

Nach blutigen Auseinandersetzungen: Rund 1.300 Personen betroffen.

Die ungarischen Reisebüros holen bis zum kommenden Freitag alle 1.300 ungarischen Touristen heim, die sich noch in ägyptischen Badeorten wie Hurghada oder Sharm el-Sheikh aufhalten. Dies erklärte eine Sprecherin des Ungarischen Verbands der Reiseveranstalter (Muisz) am Sonntag der Nachrichtenagentur MTI. Auch würden keine neuen Pauschal- und Urlaubsreisen nach Ägypten mehr organisiert. Der Schritt wurde mit einer Reisewarnung des ungarischen Außenministeriums begründet, die sich nunmehr auf das ganze Land erstreckt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo