Ungeborenes Baby zeigt Eltern im Ultraschall Mittelfinger

Pärchen geschockt

Ungeborenes Baby zeigt Eltern im Ultraschall Mittelfinger

Die erstmalige Mutter glaubt, dass das Kind ''schwierig'' werden könnte.

England. Die Eltern Jess Johnson (24) und David Lewis (23) trauten ihren Augen nicht, als sie das Bild ihres ungeborenen Babys nach einem 4D-Ultraschall sahen: Das Baby zeigte einen Mittelfinger. Die Mutter Jess war wegen der Corona-Auflagen alleine zum Termin in Nantwich in Cheshire. Sie war geschockt und musste darüber lachen, als sie sah, wie ihr Baby im Bauch die unschöne Geste machte und ihre erste Reaktion war: "Dieses Kind wird noch schwierig werden" und scherzte, dass das Kind hatte offenbar genug von dem Foto-Shooting hatte.

© all

Zuhause zeigte sie das Bild ihren Verlobten. Er hätte es ohne Foto nicht geglaubt, erzählt die 24-Jährige. Wenn er nach seinem Vater komme, dann würde er genauso stur werden wie er, so Jesse. 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten