tornado

Welt

Unwetter in USA fordern Todesopfer

Artikel teilen

Mindestens fünf Tote gibt es durch Überschwemmungen und Tornados.

Heftige Regenfälle haben am Wochenende im US-Bundesstaat Tennessee schwere Überschwemmungen ausgelöst und mindestens fünf Menschen das Leben gekostet. Hunderte Wohnhäuser wurden evakuiert. Wegen überfluteter Straßen saßen zahlreiche Menschen fest, für sie wurden Notunterkünfte errichtet. Betroffen war vor allem der Süden des Staats von Nashville bis Memphis.

In Arkansas kam bei einem Tornado mindestens ein Mensch ums Leben. Etwa zwei Dutzend weitere wurden bei dem Unwetter am Freitag verletzt, wie die Behörden mitteilten. Stellenweise blockierten Bäume und heruntergerissene Stromleitungen die Straßen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo